top of page

Ein herber Verlust

Nach acht Jahren ist Schluss

 

Michael Voll verfolgt eine klare Linie: er ist ein Mann der Fakten. Deshalb hat er selbst die Initiative ergriffen & frühzeitig für Klarheit gesorgt: zum Ende der Saison ist Schluss.


Es liegt auf der Hand, dass Michael, der zu Beginn der Weihnachtsfeier die Mannschaft informierte, keine sportlichen Gründe für sein Aus anführte. & dennoch war die Nachricht ein Schock: „Es ist unfassbar schade. Mit Michael verlässt uns ein toller Trainer & großartiger Mensch“, erklärt die Vorstandschaft des TSV. „Dennoch müssen wir seine Entscheidung schweren Herzens akzeptieren.“


Der 37-Jährige hatte den Trainerposten bei der ersten Mannschaft zur Saison 2016 / 2017 übernommen & den Kreisklassisten 2 Jahre später in die Kreisliga geführt. Sportlicher Höhepunkt seiner Amtszeit war unbestritten der Aufstieg in die Kreisliga – eine Premiere in der Vereinsgeschichte.

& auch in der jetzigen Saison ist der TSV so stark wie lange nicht mehr! In 14 Spielen wurden starke 40 Punkte eingeholt. „& die nicht von ungefähr, kann Michael auf ein eingespieltes Team bauen. „Die Jungs spielen geilen Fußball & ich glaube, dass sie Bock haben noch mehr zu erreichen“, sagt er selbst.

Warum also aufhören?


"Zuerst will ich sagen, dass es mir auch nach über 7 Jahren sehr viel Spaß macht. Die Jungs & der gesamte Verein liegen mir sehr am Herzen. Über all die Jahre haben sich tolle Freundschaften entwickelt & wir haben viele schöne Momente miteinander gehabt, die ich nie vergessen werde. Es gibt nicht den EINEN Grund warum nach der Saison Schluss für mich ist. Ich glaube aber, dass es nach dann 8 Jahren Zeit ist, dass die Jungs einen neuen Trainer - mit neuen Ideen, einer anderen Herangehensweise & Ansprache bekommen. Viele meiner Jungs haben im Herrenbereich nur mich als Trainer erlebt: da schadet es sicher nicht, wenn sie auch mal jemand Anderes kennenlernen. Weiter ist die Mannschaft sehr gut aufgestellt & kann noch ein paar Jahre zusammenspielen. Mir war es immer wichtig dann aufzuhören, wenn die Jungs gut harmonieren & ich meinem Nachfolger eine Mannschaft übergeben kann, die noch immer Entwicklungspotenzial hat. Ich hoffe & wünsche mir, dass wir auch im letzten Halbjahr unserer gemeinsamen Reise Spaß haben & uns einen erfolgreichen Abschluss bescheren. Aber egal wie die Saison endet, die Zeit werde ich immer in guter Erinnerung behalten & dankbar dafür sein!"


Lieber Michael, vielen Dank für deine großartige Leistung & dein Engagement in den letzten Jahren für unseren Verein. Danke für deinen Fleiß, deine Tore, deine Spiele. Danke für deine Ansprachen, deine Trainingseinheiten & deine taktischen Finessen. Danke für deine Loyalität, deine Besonnenheit & deine zuvorkommende Art. Danke für deine Zeit, deine Einsatzbereitschaft & vor allem für deine Freundschaft.

& denke immer daran: ABSCHIED IST NICHT DAS SCHLIMMSTE AUF DER WELT, DASS MAN SICH WIEDER SIEHT, DAS ZÄHLT!!!



126 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page